Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

HORMONYOGA  NACH  DINAH  RODRIGUES

Yoga-Coaching für die hormonelle Balance

 

"Samba"-Übung im Hormonyoga"Samba"-Übung im Hormonyoga

Hormon-Yoga ist eine natürliche Alternative zur konventionellen Hormon- und Hormonersatz-Therapie. Ihre Erfinderin, die Brasilianerin Dinah Rodrigues (* 13.5.1927 in Sao Paulo) ist mittlerweile 91 Jahre alt. Sie übt täglich Yoga und ist sichtbarer Beweis: Hormon-Yoga ist eine  verjüngende Methode für Körper, Geist und Seele.

Sie suchen Hormon-Yoga nach Dinah Rodrigues ?

Sie möchten sich genauer informieren? Sie möchten keine künstlichen Hormone einnehmen oder Ihre Therapie absetzen? Sie finden keinen Hormon-Yogakurs in Ihrer Nähe oder können ihn terminlich nicht wahrnehmen? Sie haben bereits Yoga-Erfahrung und möchten die Übungen des Hormon-Yoga schneller erlernen?  

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir, ich berate Sie gerne: Kontakt

 

 

Warum verjüngt Hormon-Yoga?

Aktivieren der BrustwirbelsäuleAktivieren der BrustwirbelsäuleAb 35 sinkt der Hormonspiegel der meisten Frauen. Hitzewallungen, Müdigkeit, Gelenk- oder Hautprobleme, Schlafstörungen und Depressionen sind leidlich bekannte Erscheinungen der Wechseljahre. Hormonpräparate sind jedoch mit hohen Risiken behaftet.

Eine wissenschaftlich nachgewiesene*) Alternative ist Hormonyoga nach Dinah Rodrigues: Spezielle Atemübungen und geeignete Yoga-Stellungen regen Hormon produzierende Organe und Drüsen an. Visualisierung und Energielenkung wirken auf Eierstöcke, Hypophyse, Schilddrüse, aber auch auf die Nebennieren. Einfache Entspannungs- und durchaus vergnügliche Anti-Stressübungen unterstützen die hormonelle Balance.
Die Praxis des Hormonyoga stärkt darüber hinaus die Muskulatur von Rücken, Bauch und Beckenboden. Vitalität und Wohlbefinden werden gesteigert, die Symptome spürbar gemildert oder beseitigt.

 

Wer kann Hormon-Yoga praktizieren?

  • Frauen ab 35 Jahren, nach oben gibt es keine Altersgrenze.

  • Frauen, die keine künstlichen Hormone nehmen oder ihre Hormontherapie absetzen wollen.

  • Frauen mit noch nicht verwirklichtem Kinderwunsch, auch wenn sie jünger als 35 Jahre sind.

  • In besonderen Fällen auch jüngere Frauen mit verfrühter Menopause oder starken, meist stressbedingten Hormonschwankungen.

Wann darf frau Hormon-Yoga nicht üben?

  • In der Schwangerschaft

  • Bei hormonell bedingtem Brustkrebs

  • Bei akuter Endometriose

  • Bei über 4 cm großen Myomen in der Gebärmutter (zumindest Absprache mit dem Arzt empfohlen)

  • Bei akuten Entzündungen im Bauchraum (z.B. Blinddarmentzündung)

  • Bei starker Osteoporose (auch andere Sportarten)

  • Bei akuten Herzkrankheiten sowie nach Herzoperationen bitte unbedingt vorher Kontakt mit mir aufnehmen. Absprache mit dem Arzt.

  • In den ersten 3 Monaten nach Operationen im Bauchraum.

Wie entstand Hormon-Yoga nach Dinah Rodrigues?

1992 entwickelte die 67-jährige Dinah Rodrigues eine Hormon-Therapie-Übungsreihe auf Anregung des Frauenarztes Dr. L. M. Nardozza. Als Grundlage ihrer Yoga-Therapie nutzte sie Forschungsreihen aus den USA und Europa, die eine Wirksamkeit von Yoga-Techniken, Qi Gong und Kundalini-Yoga auf den Energiehaushalt belegten.

*) 2001 führte Dinah Rodrigues eine wissenschaftliche Untersuchung mit 116 Frauen durch. Ergebnis: Eine Hormonsteigerung von 254 Prozent in durchschnittlich vier Monaten regelmäßiger Praxis. In Brasilien ist die Hormon-Yoga-Reihe von Dinah Rodrigues als Hormon-Therapie medizinisch anerkannt.

 

Hormon-Yoga-Coaching für unterschiedliche Konstitutionen

Aufwärmübung im HormonyogaAufwärmübung im HormonyogaVorzugsweise im  Allgäu leite ich seit 2010 wöchentliche Kurse in Hormon-Yoga nach Dinah Rodrigues. Dabei habe ich festgestellt, dass einige Teilnehmerinnen Schwierigkeiten in bestimmten Positionen haben bzw. diese nur mit Anstrengung halten können. Nachdem ich mich parallel mit der bipolaren Atemtypenlehre beschäftigt habe, wurde mir klar, warum nicht alle Übungen der Hormonyoga-Reihe von allen Frauen gleichermaßen leicht auszuführen sind. So ist es für Frauen des solaren Atemtyps (aktive Ausatmer) zum Beispiel schwieriger, die anregenden Pranawellen- und Schilddrüsenübungen auf dem Rücken liegend zu üben. Es fällt ihnen aber vergleichsweise leicht, im Sitzen die Harmonisierung für die Schilddrüse üben, bei der das Kinn zum Brustbein gebracht wird. Dennoch ist hier Vorsicht geboten, wenn der Kopf in der Schlussphase in den Nacken gelegt werden soll!

Die Erfinderin der Hormon-Yoga-Therapie, Dinah Rodrigues, ist selbst ein lunarer Atemtyp (aktive Einatmerin). Insofern ist nachvollziehbar, warum die meisten Übungen den lunaren Atemtyp begünstigen.

 

Yoga-Coaching für die hormonelle Balance

Auf der Grundlage der Atemtypen und individueller Beweglichkeit biete ich ein Hormonyoga-Coaching-Programm an, das (je nach Erfahrungsgrad der Teilnehmerin) drei bis fünf Privatstunden von je 60 bis 90 Minuten umfasst.

Ich erstelle für jede Teilnehmerin die Übungen der Hormonyoga-Reihe mit individuellen Anpassungen, sodass diese für sie angenehm auszuführen sind. Ebenso gebe ich spezifizierte Anweisungen für die Atemübungen, um beispielsweise Schwindelgefühle beim Atmen oder unangenehmen Druck zu vermeiden. Dabei halte ich mich an die Originalreihe und das Gesamtkonzept von Dinah Rodrigues. Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung und den Erfolgen meiner zufriedenen Teilnehmerinnen bin ich von der hochgradigen Wirksamkeit der Hormonyoga-Reihe überzeugt.

 

"Samba" im Hormon-Yoga"Samba" im Hormon-YogaYoga-Coaching für die hormonelle Balance

In einem persönlichen Gepräch finden wir  heraus, welche Faktoren Ihren Hormonspiegel beeinflussen. Wir überprüfen den Tagesablauf,  bestimmte Lebensmittel, Anforderungen im Alltag und Beruf und berücksichtigen Ihre Vorstellungen. Gemeinsam finden wir Möglichkeiten, Ihre hormonelle Balance zu stärken und Schwankungen entgegenzuwirken. Dinah Rodrigues entwickelte zusätzlich zur Hormonyoga-Reihe wertvolle Anti-Stress-Übungen, die unabhängig von der Yoga-Matte in jeden Tagesablauf integriert werden können.

3 – 5  Privatstunden  je nach Vereinbarung,  Privatstunde je 60 - 90 Minuten: 40 - 60 €

Inklusiv erhalten Sie nach drei Sitzungen ein Skript mit individuellen Anweisungen.
Yogavorkenntnisse sind nicht erforderlich! Yoga- oder Hormonyoga-Erfahrung kann die Anzahl der Coaching-Stunden verringern.

 Vereinbaren Sie einen Termin mit mir: Kontakt.Ich berate Sie gerne.

 

Buch und Webseite von Dinah Rodrigues

Dinah Rodrigues: Hormon-Yoga. Das Standardwerk zur hormonellen Balance in den Wechseljahren. Schirner-Verlag. 2005, 2016 Schirner Verlag, Darmstadt. ISBN 978-3-8434-0220-0
Interview mit Dinah Rodrigues auf ihrer Webseite:
https://www.dinahrodrigues.com.br/home-deutsch

 

 

Hormonyoga in Deutschland
Dinah Rodrigues reist jedes Jahr für mehrere Monate nach Europa, um dort YogalehrerInnen eine Weiterbildung zur Hormonyoga-LehrerIn zu ermöglichen. Bis heute behält sie sich das alleinige Ausbildungsrecht vor. In einigen Städten in Deutschland wird eine andere Hormonyoga-Reihe angeboten, die Stellungen einbezieht, die nicht bei Dinah Rodrigues vorkommen (wie z:B. der Kopfstand oder Hund). In diesen Hormon-Yoga-Reihen werden nicht alle Elemente der Originalreihe von Dinah Rodrigues  verwendet, Die Reihenfolge der Übungen ist anders. Inwieweit veränderte Reihen  wirksam sind, kann ich nicht beurteilen. 

 

K O N T A K T   &   T E R M I N E   2 0 1 9    

Hatha-Yoga-Kurs mit Klang - für Gelassenheit und Energie (Krankenkassen-Zertifikat Kurs 130 €,

10 x 90 Min., Dienstag  und Freitag  (außer in den Schulferien)

KURS 1           DIENSTAG   8:30 -10.00 Uhr 10 x 90 Min.ab  8.1.2019 bis 26.3.2019  (etwas Yoga-Erfahrene)

KURS 2          DIENSTAG   8:30 -10.00 Uhr 10 x 90 Min. ab  2.4..2019  bis 2.7.19 (Anfänger und Wieder-Einsteiger)

 

Hatha-Yoga-Kurs mit Klang - für Achtsamkeit und Entspannung (Krankenkassen-Zertifikat)  Kurs 130 €

10 x  90 Min. , Montag,18.30 - 20.00 Uhr  (außer in den Schulferien) 

KURS            MONTAG   18.30 - 20 Uhr, 10 x 90 Min. ab  11.2. bis 6.5.2019    (Anfänger und bereits Erfahrene)

Hatha-Yoga - Energie und Entspannung für Jugendliche ab 13 (Krankenkassen-Zertifikat)  Kurs nachmittags, 80

10 x 60 Min., Donnerstag, / 14.15 -15.15 Uhr (außer in den Schulferien)

Chakra-Yoga mit Cello und Mantra 2019  7 Abende (25. Jan.; 22. Feb; 28.April; 17. Mai; 28.Juni; 18. Okt; 29. Nov.),

Freitag 19-21.00 h, je 22

Mantrasingen   nach Vereinbarung

Ayurveda: Typbestimmung und Massage 

Rücken- und Abhyanga-Massage  20 - 60 Minuten: 30 - 60 €,

 Typbestimmung und Anleitung zur Selbstmassage  90

Hormonyoga:     Individuelles Coaching in drei Einzelstunden:  je 90 Minuten: 60 €/h, Vereinbarung individuell.

 Ihr Atemtyp: Typbestimmung, individuelles Coaching für Haltung, Stimme und Wohlbefinden in Yoga, Beruf und Alltag:

120 Minuten, 90

ANMELDUNG: Hier können Sie Fragen stellen, einen Kurs buchen, den Newsletter abonnieren oder einen Termin vereinbaren.

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.